Herzlich Willkommen auf der Homepage des
SV Amendingen
Abteilung Fußball
Laden...
Laden...

Tradition.

von links nach rechts stehend: jugendleiter ronny nagelberg, benjamin bachmann, schulze alexander, andreas smolarczyk, harald schmidt, yasin cilingir, onar daniel, richard martin, kemter sven, geiger christian
von links nach rechts unten: frank schmid, sami ben rouek, jürgen hackenberg, oliver demmeler, tolga ayyildiz, fuchs marcel, steve siebert
es fehlen: güthler martin, oliver frei, wiest thomas, julian raven, manfred kindermann

Leidenschaft.

Im Kellerderby der Allgäu Aklasse 1 gegen den BSC Wolfertschwenden siegten die Gäste nicht unverdient mit 0:2. In diesem wichtigen und richtungsweisenden Spiel verstärkten wir unser Team mit mehreren Akteuren aus unserer AH. Dennoch wollte uns kein positives Ergebnis gelingen.

Wir begannen das Spiel sehr engagiert und waren bedacht unser Tor möglichst lange sauber zu halten. Doch schon nach  fünf Minuten rettete der Pfosten einen allzu frühen Rückstand unserer Mannschaft. Das Spiel wurde insbesondere im Mittelfeld geprägt wo beide Mannschaften sich nichts schenkten. Nach gut 20 Minuten konnten wir einen Angriff der Gäste nicht entscheidend stören, sodass die Wolfertschwendener mit 0:1 in Führung gingen. Dies war auch der Halbzeitstand. In der 2.ten Halbzeit sahen unsere Zuschauer ein ähnliches Bild. Unsere Mannschaft kämpfte und bemühte sich aufopferungsvoll, doch spielerische Elemente oder gar Torchancen waren Mangelware. Und so war es den Gästen in der 82.Spielminute vorenthalten das Spiel mit 0:2 für sich zu entscheiden. Durch diese bittere Heimniederlage wird unsere Tabellensituation nun immer schwieriger. Wir müssen uns in allen Mannschaftsteilen noch mehr steigern, damit wir endlich zu Punkten kommen.

Unser nächstes Spiel ist am Mittwoch den 03.10.2018 um 15:00 Uhr in Westerheim.
GH

Nachwuchsarbeit.

Nach dem letzten Sieg in Altusried sollten auch in der richtungsweisenden Partie gegen den Memminger Nachbarverein drei Punkte geholt werden. In einer recht überschaubaren Partie, war der SVA in Halbzeit eins deutlich überlegen. Die beste Chance im Spiel konnte Walgenbach zur Führung nutzen. Kurz vor der Halbzeit war es dann Niclas Karg der nach feinem Spielzug die drückende Überlegenheit unseres SVA in eine zwei Tore Führung ummünzte. Leider fehlte es in Halbzeit zwei am Tempo. Die Gäste versuchten ran zukommen, waren in Ihren Möglichkeiten jedoch beschränkt, während der SVA beste Konter nach und nach liegen ließ. In der insgesamt recht ruhigen Partie, war es nach feinem Spielzug über Cilingir und Enderle Christoph schließlich Fuchs Marcel der kurz vor Schluss den Deckel drauf machte und zum 3:0 einschob. 

Wichtige drei Punkte in einer nie gefährdeten Partie. Bereits am Mittwoch 03.10. geht es weiter. 

TSV Obergünzburg II - SV Amendingen 13.00 Uhr

Auf geht`s Aumadenga!

Erfolg.

In dieser fairen Partie hatten wir gegen den Tabellenführer SSV Markt Rettenbach einen schweren Stand . Mit nur 12 Spielern fuhren wir zu diesem Auswärtsspiel und es war uns durchaus bewusst, dass gegen den Favoriten die Trauben sehr hoch hängen werden. Trotzdem kämpfte und ackerte unsere Mannschaft gegen die hoch motivierten Gastgeber bravourös bis zum Schluss mit. Mitte der ersten Halbzeit gingen die Rettenbacher mit einem Doppelschlag mit 2:0 in Führung. Kurz vor der Halbzeit hätte Marcel Walgenbach beinahe den Anschlusstreffer per Kopf erzielt. Zu Beginn der 2.ten Halbzeit hatten wir unsere beste Spielphase. Dabei waren die Gastgeber zwar optisch überlegen, doch sie agierten zunehmend nervöser und hektischer. Unsere Mannschaft verteidigte nun mit Glück und Geschick und wer weiß was mit einem möglichen Anschlusstreffer gewesen wäre. Schließlich setzte der Tabellenführer dann doch noch das 3:0 und das 4:0 hinterher und siegten so völlig verdient. Wir müssen nun in den folgenden Spielen unsere Punkte gegen die hinteren Konkurrenten einfahren, dann erleben wir auch wieder schönere Fussballzeiten.

Unser nächsten Punktspiel bestreiten wir am So den 30.09.2018 um 13:00 Uhr.
SV Amendingen2  - BSC Wolfertschwenden
GH

Anfahrt