Herzlich Willkommen auf der Homepage des
SV Amendingen
Abteilung Fußball
Laden...
Laden...

Tradition.

Dritter Sieg in Folge gegen den FC Türk Spor Kempten II. Nach einem abgefälschten Freistoßtor von Cilingir konnte man früh die 1:0 Führung erzielen. Jedoch war dies mehr Dämpfer im Spiel als Antrieb. Die Partie flachte nämlich zunehmend ab und die Gäste konnte durchaus die ein oder andere Chance verzeichnen. Auch das Team um Kapitän Grenz hätte wiederrum das 2:0 erzielen können, jedoch wollte ein Treffer nicht fallen. In der zweiten Hälfte dominierte der SVA zunehmend mehr die Partie und ging nach einer tollen Vorarbeit von Loddinho durch Treffler mit 2:0 in Führung. Kurz darauf musste man nach einer Unachtsamkeit in der Hintermannschaft das 2:1 hinnehmen. Jedoch blieben die Gäste fortan recht ungefährlich, der SVA in Form von Karg erzielte das 3:1 und ging somit als verdienter Sieger vom Platz. 

Am Sonntag 09.09.18 geht es gegen den SV Steinheim II. Anpfiff bei unseren Nachbarn ist um 13.00 Uhr. 

Auf geht`s Aumadenga!

Leidenschaft.

In einer interessanten und abwechslungsreichen Begegnung stand unsere Mannschaft am Ende leider mit leeren Händen da.

Von Beginn an zeigte unser Team eine kämpferisch und auch spielerisch gute Leistung gegen den letztjährigen Kreisklassen-Absteiger. Geschickt kombinierte unsere neu formierte Mannschaft von hinten heraus und erspielte sich immer wieder gute Tormöglichkeiten. In der 27. Spielminute war es dann soweit, als der agile Mittelfeldspieler Marcel Fuchs nach einer schönen Kombination zum verdienten 1:0 Halbzeitstand abschloss.

Gleich zu Beginn der 2.ten Halbzeit hatten wir eine erneute Großchance als wir uns über die linke Seite durchsetzten

und die flach gespielte Hereingabe nicht verwertet werden konnten. Mit zunehmender Spieldauer erhöhte der Gegner

den Druck auf unser Tor. Doch aufopferungsvoll verteidigten wir bis kurz vor Schluss unsere Führung. In der 88. Minute

passierte es dann doch. Ein umstrittener Strafstoß führte zum 1:1 Ausgleich. „Fortuna“ meinte es nun mit unserer Mann-

schaft überhaupt nicht mehr gut. Denn nach einem Eckball mussten wir in der 91. Minute gar noch das 1:2 hinnehmen.

 

Letztendlich eine wirklich sehr bittere Niederlage aus der wir für die weiteren Spiele nur unsere „Lehren“ darausziehen

können. Doch die Art und Weise wie sich die Mannschaft bei diesem Heimspiel präsentiert hat, lässt für noch

weitere gute Spiele mit hoffentlich den notwendigen Punktgewinnen hoffen.

 

Nächstes Spiel:

 

Donnerstag den 06.09.18 um 18:00 Uhr

Heimspiel:  SV Amendingen 2 – SV Böhen

GH

Nachwuchsarbeit.

Nach zuletzt drei Punkten gegen die DJK SV Ost Memmingen II konnte der zweite „Dreier“ gegen den TSV Legau, seinerseits mit 2 Siegen und 10:0 Toren in die Liga gestartet, eingeholt werden.

In der insgesamt ausgeglichenen Partie ging der SVA durch Walgenbach in Führung. Beide Seiten verpassten es anschließend entweder den Ausgleich zu erzielen oder die Führung zu erhöhen. In der Schlussphase öffneten die Gastgeber mehr und mehr Räume, welche der SVA schlussendlich nutzen konnte. Patrick Weis und Timo Rampp erhöhten auf 3:0 und entschieden damit auch gleichzeitig die Partie.

Am kommenden Sonntag 02.09.18 um 15.00 Uhr gastiert TürkSpor Kempten II in Amendingen.

Auf geht`s Aumadenga!

27.08.2018 CG

Erfolg.

In unserem zweiten Pflichtspiel in der Allgäu AKlasse 1 hatten wir gegen den Gastgeber TürkSpor Memmingen einen schweren Stand.

Dabei fing unsere Mannschaft in der Anfangsphase des Spiels gut an. Die Räume für die gegnerische Mannschaft wurden eng gemacht und auch die dribbelstarken Angriffsspieler von Türkspor wurden in Schach gehalten. Wir selbst versuchten über unsere Außenspieler und ein gefälliges Mittelfeldspiel zum Erfolg zu kommen.

 

Doch in der 19.Spielminute war es dann soweit. Ein schneller Angriff der Gastgeber über die rechte Seite führte zum 1:0 von Türkspor Memmingen. In der Folgezeit erhöhten die Gastgeber bis zur Halbzeit auf 3:0. Nun war Moral für den Aufsteiger Amendingen2 gefragt, denn einen so klaren Rückstand hatten wir uns vor dem Spiel nicht vorgestellt.

 

In der zweiten Spielhälfte schaltete Türkspor einen Gang zurück und so konnten wir das Spiel wieder ausgeglichener gestalten. In der letzten Viertelstunde kassierten wir durch individuelle Fehler noch zwei weitere Gegentore und mussten uns somit deutlich mit 0:5 Toren geschlagen geben.

 

Als Resümee bleib festzustellen, dass wir auch in solch schweren Spielen nie die Moral und die

positive sportliche Einstellung verlieren dürfen. Dann werden wir künftig sicherlich dem ein oder anderen Favoriten ein Bein stellen können.

In der noch jungen Saison 2018/19 werden wir noch viel Einsatz und Kampfkraft aufbringen müssen, damit der Klassenerhalt geschafft werden kann.

 

Nächstes Spiel:

Mittwoch 29.08.2018: SV Amendingen 2 – SV Böhen 18:30 Uhr

 

 

27.08.18 GH

Anfahrt