Herzlich Willkommen auf der Homepage des
SV Amendingen
Abteilung Fußball
Laden...
Laden...

Tradition.

Nach dem letzten Sieg in Altusried sollten auch in der richtungsweisenden Partie gegen den Memminger Nachbarverein drei Punkte geholt werden. In einer recht überschaubaren Partie, war der SVA in Halbzeit eins deutlich überlegen. Die beste Chance im Spiel konnte Walgenbach zur Führung nutzen. Kurz vor der Halbzeit war es dann Niclas Karg der nach feinem Spielzug die drückende Überlegenheit unseres SVA in eine zwei Tore Führung ummünzte. Leider fehlte es in Halbzeit zwei am Tempo. Die Gäste versuchten ran zukommen, waren in Ihren Möglichkeiten jedoch beschränkt, während der SVA beste Konter nach und nach liegen ließ. In der insgesamt recht ruhigen Partie, war es nach feinem Spielzug über Cilingir und Enderle Christoph schließlich Fuchs Marcel der kurz vor Schluss den Deckel drauf machte und zum 3:0 einschob. 

Wichtige drei Punkte in einer nie gefährdeten Partie. Bereits am Mittwoch 03.10. geht es weiter. 

TSV Obergünzburg II - SV Amendingen 13.00 Uhr

Auf geht`s Aumadenga!

Leidenschaft.

In dieser fairen Partie hatten wir gegen den Tabellenführer SSV Markt Rettenbach einen schweren Stand . Mit nur 12 Spielern fuhren wir zu diesem Auswärtsspiel und es war uns durchaus bewusst, dass gegen den Favoriten die Trauben sehr hoch hängen werden. Trotzdem kämpfte und ackerte unsere Mannschaft gegen die hoch motivierten Gastgeber bravourös bis zum Schluss mit. Mitte der ersten Halbzeit gingen die Rettenbacher mit einem Doppelschlag mit 2:0 in Führung. Kurz vor der Halbzeit hätte Marcel Walgenbach beinahe den Anschlusstreffer per Kopf erzielt. Zu Beginn der 2.ten Halbzeit hatten wir unsere beste Spielphase. Dabei waren die Gastgeber zwar optisch überlegen, doch sie agierten zunehmend nervöser und hektischer. Unsere Mannschaft verteidigte nun mit Glück und Geschick und wer weiß was mit einem möglichen Anschlusstreffer gewesen wäre. Schließlich setzte der Tabellenführer dann doch noch das 3:0 und das 4:0 hinterher und siegten so völlig verdient. Wir müssen nun in den folgenden Spielen unsere Punkte gegen die hinteren Konkurrenten einfahren, dann erleben wir auch wieder schönere Fussballzeiten.

Unser nächsten Punktspiel bestreiten wir am So den 30.09.2018 um 13:00 Uhr.
SV Amendingen2  - BSC Wolfertschwenden
GH

Nachwuchsarbeit.

Auf dem kleinen Nebenplatz bei Flutlicht und verregnetem Wetter musste sich unsere 1. Mannschaft beim TSV Altusried beweisen. Nach ausgeglichenem Beginn, überzeugte der SVA und erspielte sich im Minutentakt gute Chancen. Über den agilen Knittlmeier folgten das 1:0 und 2:0 durch Walgenbach und Treffler. Kurz vor der Halbzeit traf erneut Treffler zum verdienten 3:0 Halbzeitstand. Was in Halbzeit zwei passierte, war leider unerklärlich. Der SVA fand überhaupt nicht mehr in die Partie und hat wohl schon mit den drei Punkten abgeschlossen. Jedoch nicht so die Gastgeber. Nachdem der Treffer zum 1:3 der noch etwas glücklich fiel, glänzte der Anschlusstreffer zum 2:3 deutlich mehr. Ein satter Freistoß aus rund 25m fand den direkten Weg ins Tor. Die Partie neigte sich jetzt dem Ende zu und der TSV Altusried hatte mehrere Chancen zum Ausgleich. Als auch die beste freistehend vor Keeper Rehm, der jedoch glänzten parierte. Am Ende blieb es beim glücklichen 2:3 Auswärtssieg. Auf Grund der zweiten Halbzeit hätten sich die Gastgeber jedoch einen Punkt verdient gehabt. 

Am Sonntag 30.09. um 15.00 Uhr gehts weiter, wenn Tur Abdin Memmingen nach Amendingen kommt. 

Erfolg.

In diesem Nachholspiel sahen unsere Zuschauer eine kampfbetonte Partie die letztlich verdient mit 2:0 für den SV Böhen endete. Unsere Mannschaft begann sehr konzentriert  und auch gut eingestellt dieses wichtige Spiel. Man merkte unserem Team an, dass wir endlich etwas zählbares mit nach Hause nehmen wollten. Leider gerieten wir in der 25. Minute durch einen Kopfballtreffer eines Böhener Stürmers etwas unglücklich in Rückstand. Gegen Ende der 1. Halbzeit hatten wir sogar zwei Riesenchancen die allerdings nicht genutzt werden konnten. Auch in der folgenden Spielzeit präsentierten sich unsere Jungs laufstark und kampfbetont. Ein Missgeschick unseres ansonsten gut parierenden Torhüters Rooney besiegelte die 2:0 Auswärtsniederlage. Obwohl wir nun nochmals alles nach vorne schmissen, wollte uns kein Treffer gelingen. Am Ende bleibt anzumerken, dass an diesem Spieltag die Einstellung und die Moral unserer Mannschaft gestimmt hat. Und wenn wir so engagiert weiterkämpfen, werden wir gegen andere Gegner auch noch unsere Punkte holen.

Unser nächstes Spiel ist am kommenden Samstag den 22.09.18 um 15:30 Uhr in Markt Rettenbach.
GH

Anfahrt