Herzlich Willkommen auf der Homepage des
SV Amendingen
Abteilung Fußball
... lade FuPa Widget ...
... lade FuPa Widget ...

Tradition.

Auch dieses Jahr findet wieder die Aumadenga Hüttengaudi statt.

Am Samstag, den 10.12.2016 lädt die Fussballabteilung zur alljährlichen Hüttengaudi des SVA ein. Dieses Jahr findet die Veranstaltung im Gropperhof am St. Ulrichsplatz statt. Ab 17:00 Uhr geht`s los, wenn zum Jahresabschluss nochmal Jung und Alt zusammenkommen und nebst stimmungsvoller Musik einen Glühwein oder kleines Bier trinken. Für`s leibliche Wohl ist also bestens gesorgt, denn auch Wiener und Debreziner wird`s geben.

Natürlich sind hierzu nicht nur die Fussballer eingeladen, sondern auch alle Amendinger oder auswärtige Freunde sind gern gesehen. Auf zahlreiches erscheinen freut sich die Abteilungsleitung Fussball.

Auf geht`s Aumadenga!


 

Aumadenga Hüttengaudi:

Wann?  Samstag, 10.12.2016 ab 17:00 Uhr

Wo?     Amendingen, Gropperhof am St. Ulrichsplatz 4

Wer?    Alle Fussballfreunde des SVA

Leidenschaft.

Die Hinrunde der Spielzeit 2016/2017 ist für beide Seniorenmannschaften des SVA beendet und das Fussballjahr 2016 hat ein Ende gefunden.

Unsere Erste steht derzeit auf Platz 8 (von 14) der Tabelle in der Kreisklasse. Nach 16 von 26 Spielen hat das Team von Trainer Anwander 23 Punkte auf dem Konto. Dies ergibt sich aus 6 Siegen, 5 Unentschieden und 5 Niederlagen bei einem Torverhältnis von 27:29. Zusammenfassend kann man sagen, dass man sich zu viele Ausrutscher geleistet hat, was einiges an Punkte kostete. Häufig wurden sicher geglaubte drei Punkte in den letzten Minuten noch verspielt, wo hinzu einige unakzeptable Leistungen mit deftigen Niederlagen kamen. So findet sich unsere Erste dementsprechend auf einem Mittelfeldplatz wieder, wobei der Abstand zu den Aufstiegsrängen, ebenso wie der Abstand zu den Abstiegsplätzen 15 Punkte beträgt. Das unsere Jungs noch mehr können, wissen Sie selber am besten, so wird man sehen was das neue Fussballjahr 2017 bringen wird...

Währenddessen überwintert unsere Zweite Mannschaft auf Tabellenplatz 5 in der B-Klasse. Nach 15 absolvierten Partien hat das Team um Trainer Geiger 31 Punkte bei einem Torverhältnis von 39:21 auf dem Konto. Dies ergibt sich aus 10 Siegen, einem Unentschieden und 4 Niederlagen. Dazu muss man sagen, dass die vier Niederlagen ausschließlich gegen die derzeitigen Tabellenplätze 1 bis 3 zustande kamen. Hier hat das Engagement gegen starke Gegner leider nie zu einem Punktgewinn gereicht. Ansonsten spielte das Team um Spielführer Ferchl eine tolle Hinrunde, bei der man die restlichen Partien auch bei ebenbürtigen Gegnern fast immer gewinnen konnte. Der Abstand zu den drei Aufstiegsrängen beträgt nun 8 Punkte, wobei man 3 bzw. 2 Spiele weniger absolviert hat, als die Konkurrenz. Man darf gespannt auf das Fussballjahr 2017 gucken, vorallem ob es zum angepeilten Aufstieg unserer Zweiten reicht...

Wir, die Abteilungsleiter, Trainer und Spieler bedanken uns recht herzlich bei allen Fans und Zuschauern, sowie allen Helfern die unseren SVA im Jahr 2016 begleitet haben, wünschen eine frohe Weihnachtszeit und hoffen weiterhin auf die zahlreiche Unterstützung bei allen Spielen unserer Jungs zählen zu können. Vielen Dank!

Auf geht`s Aumadenga!

Abteilungsleitung Fussball

 

 

Nachwuchsarbeit.

Zum letzten Rundenspiel im Jahr 2016 gastierte der SV Tur Abdin Memmingen beim SVA. Unterm Strich ein ungefährdeter Sieg nach zuletzt zwei deutlichen Pleiten.

Von Beginn an war der SVA überlegen und hatte bereits nach wenigen Sekunden die Chance zur Führung durch Schuster. Wenig später konnte selbiger das 1:0 und anschließend das 2:0 nach gut herausgespielten Situationen erzielen. Wie aus dem Nichts, allerdings auch unter gütiger Mithilfe des SVA, konnten die Gäste den Anschlusstreffer markieren. Mit dem 2:1 ging es dann auch in die Halbzeit, da nicht mehr viel passierte.

In der zweiten Hälfte spielte weitestgehend nur unser SVA. Die Gäste waren mit dem Passspiel unserer Jungs überfordert und leisteten nur mäßige Gegenwehr. Doch Leider vermisste es das Team um Kapitän und Geburtstagskind Rothermel den Deckel drauf zu machen, wodurch man die Gäste im Spiel hielt. Es entwickelte sich eine immer hitzigere Partie, bis es zu einem individuellen Abwehrfehler bei Tur Abdin kam, Gordy den Ball erobern konnte und auf den freistehenden Scheel ablegte, der ohne Probleme zum 3:1 traf. Der Treffer zur Vorentscheidung fiel in der 82. Minute, ehe die Gäste in der Nachspielzeit durch einen Foulelfmeter auf 3:2 verkürzen konnten. Der Treffer kam allerdings zu spät, sodass es beim mehr als verdienten Sieg des SVA blieb.

Ordentliche Leistung des SVA, wobei man durch konzentrierteres Spiel vor dem Tor sicherlich mehr Tore erzielen hätte können.

Auf geht`s Aumadenga!

Bilder zum Spiel gibt`s hier: http://www.fupa.net/galerie/sv-amendingen-sv-tur-abdin-memmingen-176628/foto1.html


Aufstellung: Rehm - Schmid, Rothermel, Stettner, Göttl - Betz, Weber, Grenz, Schuster - Gordy, Scheel B.

Reservebank: Knittlmeier, Hübner, Pistl


Tore SVA: 1:0, 2:0 Schuster (5. + 18. Min.), 3:1 Scheel B. (82. Min.)

Tore Tur Abdin: 2:1 Isik M. (19. Min.), 3:2 Kulubali A. (90.+2 Min. Foulelfm.)

Erfolg.

Weitere deutliche Niederlage für die Erste des SVA. Auf dem Memminger Kunstrasen hagelt es erneut fünf Gegentore.

Auf Grund des nicht bespielbaren Platzes in Dickenreishausen fand die Partie am vergangenen Sonntag auf dem Kunstrasen in Memmingen statt. Zu Beginn der Partie mussten beide Teams erst noch mit dem Platz zurechtkommen. Anschließend dominierte der SV Dickenreishausen die Partie zunehmend. So konnten sich die Gastgeber durch wenig Gegenwehr eine 2:0 Führung erspielen. Unsere Jungs waren zwar bemüht ins Spiel zukommen, allerdings wurden die Grundtugenden wie Einsatz, Kampf und Wille meistens vermisst. Torchancen waren für die Mannen um Trainer Anwander Mangelware.

In der zweiten Hälfte wachte der SVA langsam auf. Durch hohen Druck konnte man die Hausener hinten einschnüren und so Fehler erzwingen. So gelang durch Grenz der 2:1 Anschlusstreffer. Vermutlich wäre das Spiel spannend geworden und durch Fortsetzen dieses Engagements hätte man was Zählbares holen können. Allerdings kommt bei unseren Jungs gerade auch alles zusammen. Kurz nach dem Treffer von Grenz eine Flanke von der Grundlinie des SVD, welche direkt ins lange Eck des Tores zum 3:1 säbelte. Diesen Schockmoment, nachdem man ein Aufbäumen spürte, nutzte der SVD eiskalt. Kurz danach ein Fehler in der Hintermannschaft des SVA und das 4:1. Die Partie war gelaufen, die Gastgeber dominierten dann nach Belieben und konnten noch das 5:1 erzielen. Die wenigen guten Chancen unseres SVA blieben wie zuletzt ungenutzt.

Über weite Strecken sehr schwache Partie unseres SVA zu der es sonst nicht viel zu sagen gibt. Am kommenden Sonntag gastiert zum vermutlich letzten Spiel im Jahr 2017 der SV Tur Abdin Memmingen im Goldhoferstadion. Anpfiff ist um 14:00 Uhr, während die Zweite bereits um 12:00 Uhr spielt.

Auf geht`s Aumadenga!


Aufstellung: Scholz - Rothermel, Knittlmeier, Stettner, Reichel - Betz, Gordy, Grenz, Schuster - Mack T., Weber

Reservebank: Anwander, Pistl, Schmid


Tore SVA: 2:1 Grenz (53.)

Tore SVD: 1:0, 4:1, 5:1 Byram (23.; 56.; 80.); 2:0 Reichel (26. ET); 3:1 Hasel (54.)

Anfahrt