Herzlich Willkommen auf der Homepage des
SV Amendingen
Abteilung Fußball
Laden...
Laden...

Tradition.

Das Sechs-Punkte Wochenende komplettierte dieses Wochenende unsere zweite Mannschaft als man gegen den Tabellennachbar aus Heimertingen mit 4:2 gewinnen konnte. 

Von Beginn weg eine sehr flotte Partie, welche in beide Richtungen ging. Dabei hatte unsere Zweite zunächst leichte Vorteile und konnte dann auch das 1:0 durch einen Abstauber von Lindinger erzielen. Leider musste man nur kurze Zeit später den Ausgleich hinnehmen, als der FC Heimertingen einen berechtigten Elfmeter bekam und das 1:1 erzielte. Bis zur Halbzeit ergaben sich auf beiden Seiten ein paar Chancen, allerdings blieben diese ungenutzt. 

Halbzeit zwei begann mit einem klar überlegenen SVA, welcher Folgerichtig mit 2:1 in Führung ging. Reichel und Röder D. zeigten sich im Zusammenspiel, sodann konnte der jüngere unserer beiden Röder-Brothers sehr überlegt und abgezockt mit einen tollen Flachschuss zum 2:1 treffen. Alte Leidensgeschicht - nur zwei Minuten später trafen die Gastgeber nach einem Fehler in der Amendinger Hintermannschaft zum 2:2, als der Gästestürmer allein auf Keeper Rehm lief und souverän traf. Danach merkte man unseren Jungs aber an, sie wollten die Partie gewinnen. Man zeigte sich bissiger und kampfstärker. Die erneute Führung konnte dann Schmid mit tollem Abschluss aus ca. 23 Meter erzielen, ehe Ludwig mit seiner gefühlt 100sten Chance das erlösende Tor zum 4:2 erzielte und die Partie damit entschied. 

Überzeugende Leistung unserer Jungs, allerdings hat man sich das Leben immer wieder selbst schwer gemacht, als man zu fahrlässig verteidigte und gleichzeitig vorne beste Chancen liegen lies. Nächste Woche kommt der BSC Memmingen 2 nach Amendingen, Anpfiff am Samstag 23.09. ist um 13:30 Uhr.

Auf geht`s Aumadenga!

Leidenschaft.

Zweiter Sieg in Folge für unsere erste Mannschaft, auch wenn nur eine Halbzeit lang Fussball von unserer Mannschaft gezeigt wurde. 

Die Partie in Egg begann hervorragend für unseren SVA. Nicht nur, dass pünktlich zu Spielbeginn die Sonne rausschaute, auch war man klar spielüberlegen und konnte im Minutentakt einen Torabschluss verzeichnen. Nach 15 Minuten traf dann auch Karg nach einem Eckball zum verdienten 1:0. Während die Gastgeber noch nicht in die Partie fanden, spielte unser SVA munter weiter und kreierte weitere Chancen. Sodann musste folgerichtig das 2:0 kommen. Unser Gerti konnte mit überlegtem Abschluss aus gut 20 Metern einen tollen Treffer erzielen. Danach verlor die Partie etwas an Tempo, die Egger kamen nun mehr in die Hälfte von Keeper Ziesel und verzeichneten erste Chancen, welche jedoch ungefährlich blieben. 

In Hälfte zwei starteten die Gastgeber aus Egg besser, als sie es vermutlich selbst geplant hatten. Nach einer flachen Hereingabe kam es zu einer unübersichtlichen Chance vor dem Tor von Keeper Ziesel. Dabei legte wohl Rothermel den Ball in Richtung eigenes Tor, TW Ziesel lenkte diesen an den Pfosten und hielt ihn fest. Die Egger reklamierten Tor, der Schiedsrichter gab das Tor auch, da der Ball sich wohl hinter der Linie befand. Nach wie vor können wir die Richtigkeit nicht klären. Mit dem Spielstand von 2:1 war das Spiel nun wieder offen. Dabei hätte das Team um Spielführer Rothermel einfach die Leistung aus Halbzeit eins fortführen müssen, den Ball laufen lassen können und man hätte die Partie klar gewonnen. Allerdings war es unseren Jungs wohl eher gelegen, die Partie so spannend wie möglich zu gestalten. Denn als die Egger schon die Chance zum 2:2 hatten, verzeichnete der SVA einen hervorragenden Konter, Grenz lief allein auf den Keeper zu, legte zum mitgelaufenen Weis quer und selbiger wurde vom anbrausenden Gästeverteidiger im 16er umgegrätscht. Man mag Sprichwörtern glauben oder auch nicht, eines jedoch besagt "der gefoulte Spieler soll den Elfmeter nicht schießen". Weis trat an und scheiterte am Keeper. 

Dadurch blieb das Spiel bis in die 90. Minute offen, allerdings hatten die Egger wohl nicht die Möglichkeiten in Ihren Reihen noch zum Ausgleich zu kommen, während der SVA wenigstens alles ins Spiel nach hinten warf und somit als Sieger vom Platz gehen konnte. Letzten Endes auf Grund der ersten Hälfte ein verdienter, wohlgemerkt aber auch etwas glücklicher Sieg. 

Nächste Woche Samstag, 23.09.2017 gastiert der BSC Memmingen im Goldhoferstadion. Anpfiff wenn der SVA seine nächsten drei Punkte holen will, ist um 15:30 Uhr. 

Auf geht`s Aumadenga!

Nachwuchsarbeit.

Erneute Niederlage für unsere Zweite Mannschaft gegen den SC Untrasried 2.

Leider konnte man den Aufwärtstrend aus dem letzten Heimsieg gegen Ollarzried nicht fortsetzen. In Halbzeit eins versagt das Team kläglich und lag zur Halbzeit folgerichtig hinten. 

In Halbzeit zwei sah man dann leichtes aufbäumen, was unser Team auch immer im Spiel hielt. Allerdings zeigten sich die Gäste sehr abgezockt und konnten stets Ihre Führung behaupten. In den letzten Minuten beim Spielstand von 3:4 zeigte das Team um Spielführer Röder dann großes Unvermögen, als beste Chancen zum glücklichen Ausgleich ungenutzt blieben.

Unterm Strich vermutlich eine verdiente Niederlage. Für die kommenden Spiele muss eine deutliche Leistungs- und Einstellungssteigerung her, damit wieder gepunktet werden kann. Am Wochenende gastiert unsere Zweite beim FC Heimertingen 2. Anpfiff in Heimertingen am Sonntag 17.09. ist um 13.00 Uhr. 

Auf geht`s Aumadenga!

Erfolg.

Endlich!! Drei Punkte für unsere Erste Mannschaft im heimischen Goldhoferstadion. 

Zum vierten Saisonspiel gastierte der Aufsteiger und bisherige Tabellenführer der Kreisklasse aus Untrasried in Amendingen. In einer sehr umkämpften Partie, gelang es beiden Teams einige Chancen zu kreieren. Beide Torhüter konnten sich auszeichnen, sodass es beim 0:0 bis kurz vor der Halbzeit blieb. Dann konnte Grenz Lukas das nicht unverdiente 1:0 erzielen. 

In Hälfte zwei bäumten sich die Gäste nochmals auf, unser SVA blieb aber standhaft und agierte aufopfernd gegen den Ball. Auch wenn die Gäste vlt. ein Tor verdient gehabt hätten, so erarbeitete man sich den Sieg mit einem Konter kurz vor Schluss, welchen Stettner verwandelte. Die Gäste ermöglichten dabei natürlich einige Räume in der Hintermannschaft, als sie versuchten den Ausgleich zu erzielen. 

Durchaus verdienter Sieg mit einer tollen Kampfleistung, während es den Gästen an diesem Tag zu schwer fiel ein Tor zu erzielen, was auch am starken Keeper Ziesel lag. 

So kann es weiter gehen, wenn am kommenden Wochenende der SV Egg 2 wartet. Anpfiff der Partie ist am Samstag 16.09.2017 um 16:45 Uhr in Egg. 

Auf geht`s Aumadenga!

Anfahrt